Das epidemiologische Ausmaß der Lyme-Borreliose

7% der Jugendlichen von 14 bis 17 Jahren hatten bereits eine Infektion laut RKI Seite 118

300000 gesetzlich Versicherte erkranken jährlich, laut Zi für die kassenärztliche Versorgung * Falls eine Erkrankung diagnostiziert wird, heilen bei frühem Einsatz Antibiotika vollständig.  Anderenfalls kommt es zu den vielen unheilbaren leichten bis schweren Symptomen, oft latent, chronisch, mitunter lebenslang.

*) zzgl. privat Versicherte und Dunkelziffer durch latente Inferktionen

Leichte Symptome

Fast immer wird die Hirnleistung beeinträchtigt, so der ehem. Patientenbeauftragte der Bundesregierung Zöller. Solche und andere geringe, nicht spürbare Einwirkungen werden als Gesundheitsstörung nicht wahrgenommen. Weil Borreliose oft chronisch verläuft sind insbes. bei Kindern und Schüler*innen schlechtere Schulnoten zu befürchten. Der Schaden beginnt bei den leichten Symptomen, die in keiner Statistik auftauchen.

Mittel schwere Symptome, Sparpotential

Gem. RKI Seite 387 entstanden jährliche Krankheitskosten laut der nachfolgenden Tabelle,

gem. Leitlinie Neuroborreliose werden diese Krankheiten auch durch Borreliose verursacht. Vermutlich tragen über 300.000 gesetzlich Versicherte, die jährlich nachweislich erkranken zu den Krankheitskosten in Milliardenhöhe signifikant bei. Die Dunkelziffer durch latente Infektionen fällt womöglich noch stärker, vielleicht um ein vielfaches ins Gewicht. Solche jährlichen Aufsummierungen i.V.m. bis zu lebenslangen Behandlungen der Symptome stützen die Vermutung. Diagnostizierte und latente, oft chronische mitunter lebenslange Borreliose ist viel schlimmer und teurer als fast jede Verletzung am Menschen. Ein Lösungsansatz ist die gem. RKI schnellstmögliche Zeckenentfernung in Kitas und Schulen im Rahmen der Ersten Hilfe.

Mögliche Krankheiten bei Borreliose Kosten in Milliarden Euro jährlich
Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems 28.5
Psychische und Verhaltensstörungen 28.6
Krankheiten des Nervensystems  12.5
Krankheiten des Auges  6.8
Bestimmte infektiöse Krankheiten 4.5
Krankheiten der Haut    3.9
Summe jährlich 84.8 Milliarden € Krankheitskosten

Schwere Symptome

Es kann ein oder mehrere Organe gleichzeitig treffen mit permanenten oder wiederholten Beschwerden, wie Erschöpfung, Depression, Burnout und Schmerzen. In der Spätphase können Medikamente nur gegen die Symptome jedoch nicht gegen die Ursache mit Nebenwirkungen eingesetzt werden: Zum Beispiel kortisonhaltiges Medikament täglich eingenommen kann Gelenkschmerzen vollständig lindern. Nicht immer sind Linderungen so erfolgreich: Psychopharmaka gegen Depressionen sind das beste Beispiel.

Quellen

Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Studie zu Erkrankungszahlen der Lyme-Borreliose, Berlin, 2021

Robert Koch Institut, Wie viel geben wir für unsere Gesundheit aus, Berlin, 2015

Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinie Neuroborreliose, München, 2018

Zöller, Patientenbeauftragter, Zeckenstiche nicht unterschätzen, Berlin, 2010

Ute Fischer, Journalistin, Borreliose Wissen Nr. 25, Deisenhofen, 2012  

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© TechnaNova GmbH Karlstr. 22 65185 Wiesbaden Nymphia Zeckenentferner Tel.: +49 (0) 611 8907528 hello@zeckenentfernung.info

Anrufen

E-Mail